Tag Archives: Umzug

Home, Sweet New Home!

Hallo Hallo oder Hej unter den Schweden unter Euch!

Ich hab Internet und sitze in meiner neuen Wohnung, super, da hat was geklappt :) Alice is zwar ne kleine Zicke, aber die kriegen wir auch schon in den Griff!

Mein Umzug war etwas chaotisch (oho, wen wundert es), aber im Großen und Ganzen eine ganz lustige Aktion.

Ich schreib nur wenig, die Fotos sind selbsterklärend… Das lustige In-der-Küche-sitzen-Tee-trinken-und-Pizza-backen war mit meinen Umzugsmädels, denen ich sehr dankbar bin, mir geholfen zu haben!!!

Noch kurz was: In jedem Zimmer in dem ich bis jetzt gewohnt habe, hatte ich eine Angewohnheit: Hauptsache bunt! Tja, und dieser rote(bunte) Faden zieht sich mal wieder durch :) Wobei bis jetzt eine Wand noch weiß erhalten blieb und noch nicht mal ein Foto abbekommen hat, tut auch gut so ne weiße Wand!

Hie le Fotos:


hauptsache erstmal musik hören


meine Neue (Mitbewohnerin) Ms. Wood


das MJ- Phänomen: Ich 5 Minuten in einem Raum: PÄNG!


nix aufgebaut aber Hauptsache mal Musik!



das erste Nachtlager


the day after- still chaos


aber Hauptsache mal n Adalbert im Flur!


vorm Tapezieren


CDs müssen ordentlich und nach Logik sortiert sein!

so long

MJ***

Advertisements

3 Comments

Filed under brownsilence, on the road

8-Juli 2010: I like to move it

Gestern haben wir im Internet die Top Five Hidden Tracks for Moving Tracks aufgestellt, darunter:

Bob Marley – Keep on moving
Maximo Park – Books from Boxes
Reel 2 Real – I like to move it
Art Brut – Moving to L.A.
The Wombats – Moving to New York

und knapp unter die top fünf sind gerutscht:

Robbie Williams – Hot Fudge
Club des Belugas – Hip Hip Chin Chin (für den ersten Drink in der Wohnung)
Bobby Darin – Don´t Rain On My Parade
Element of Crime – Das Alles kommt mit (naja, nich mein geschmack, aber ich lass es mal stehen)
Oasis – Wonderwall (zum streichen)

So, aber warum das ganze Umziehgedöns?

Ich bin mittlerweile aus Lautern raus und in Braunschweig drin, wobei ich gleich wieder einen Kurzurlaub in der Heimat einlegen werde (Geburtstag vom Schwesterlein, Weinfest, Phonopop, Tattoo, letztes Essen mit Chefin, Gesundheitsamt etc pp… viel Programm![gut dass ich es grad hier aufliste,hätte glatt mein GPS fürs geocaching vergessen!!!])

Und hier ein paar Fotos vom Ausziehen, Umziehen und Zimmer einrichten ;)


packen, packen, packen


einer der letzten Abende in Kaiserslautern, ganz rechts: Japanischer Garten


die starke Bea beim Kistenschleppen, Nate und ich in meinem Zimmer


Ich habs endlich(!!!) geschafft; total überladenes Auto


ein letzter Gruß von der Theke (Brasil Bar), an das Leben, das du kanntest


einige Tage später vorm Haus meiner Eltern; Umweg über Fulda wegen Stau…


Heißluftballon auf der Fahrt, ein Zimmer im Chaos, Abschied von den lieben Umzugshelfern


Regal mit teils meinen, teils Sachen meiner Zwischenvermieterin :)


und der Rest des Zimmers.

Ich werde mein altes, mein erstes Zimmer richtig vermissen! Es war das erste, dass ich komplett selbst eingerichtet habe, ich habe ein Hochbett reingebaut, wegen des wenigen Platzes und sogar einen eigenen Schrank eingebaut, der offen mit Stangen war, damit ein normaler Schrank nicht zu viel Platz und Licht wegnehmen würde.
ich habe Schmetterlinge an die Wand gemalt (und jetzt wieder übermalt), ganz viele Regale angebaut, einen eigenen Schreibtisch gebaut und so weiter…
Ich vermisse Dich schon richtig, aber du wirst immer einen Platz bei mir haben :)

Sonnige Grüße!

MJ

1 Comment

Filed under brownsilence, lautern chiefs, on the road, stranger than fiction

31-März 2010: 2010 & Kilometerweit

… meine Zeit wird kommen im Jahr 2010… jaja(Echt)

Kilometerweit schau ich noch auf die Gleise, ziehen vorbei wie die Jahre…(Bosse)

Kein zufall will es, dass ich zur Zeit diesen Wahl-berliner, Heimat braunschweiger zitiere.
Ich kann mein Glück gar nicht fassen: Das Braunschweiger Theater nimmt mich, zwar als Praktikantin, wiel es gestzlich ein paar Probleme gibt, danke Deutschland, aber egal. Ich komme ans Theater, in die Herrenschneiderei und besser kann es doch fast gar nicht mehr werden.. außer mit dem Geld :D haha, ja da kann es nur besser werden.

Ich bin ja ein Listen Freak und schreib mir sehr gerne Sachen auf…

Hier eine Liste, und ein paar Bilder von den bald auf mich zukommenden Entfernungen! (In Alphabetischer reihenfolge, sodass sich niemand benachteiligt fühlt…)

Berlin, 236 km und 2h 22 min

Hamburg (über die B 20 km weniger), 180 km und  2 Stunden, 21 Minuten

Hochheim, 363 km und 3h 18 min

Kaiserslautern, 445 km und 4h 5 min

Kassel, 152km und 1h 30 min

Köln 355 km und 3 h 18min (hehe genau wie Hochheim)

Potsdam, 207km und 1h 58 min (wenn ich fahre 1,5 stunden :D)

Saarbrücken, 513 km und 4h 45 min (der Spitzenreiter)

Stuttgart,  510 km und 4 h 45 min

Bilder und Entfernungen von google maps

2 Comments

Filed under sewing & co, stranger than fiction