New York in Worten und Bildern (finally)

So, heute stelle ich kurz meine neue Kategorie vor: New York.

Ich reise endlich, seit meiner letzten Chance vor genau 10 Jahren (!!!), nach New York, in den USA (Tatsache). Alles ist nun gebucht, ich muss nur noch mein Studentenvisum beantragen… Warum? Ja, das frage ich mich auch…

Ich bin glückliche Besitzerin eines Stipendiums für Begabtenförderung (klingt krasser als es ist.), was ich durch meine Abschlussprüfung vor einem Jahr bekommen habe.

Ich hätte damit echt vieles machen können, einen Schnittkurs, einen Meisterkurs, whatever… ich mach einen Sprachkurs im schönen New York!!! Mein Traum wird zum greifen nah.

Ich beantrage mindestens seit Ostern(!!!) schon und seit einer Woche weiß ich endgültig bescheid, dass ich es genehmigt bekomme, nun musste ich allerdings alles zwei Wochen nach hitnen verschieben, da ich sonst mein Visum nicht mehr bekomme. Denn, wie ich schon schrieb, muss ich ein Studentenvisum beantragen, weil mein Sprachkurs 30 Stunden in der Woche hat und man ab mehr als 20 Stunden Sprachkurs/wöchentlich als Student und nicht mehr als Tourist gilt. Warum ich also nicht ganz einfach einen Kurs mit 20 Stunden genommen habe? Weil das mir nicht mehr gesponsort worden wäre. So einfach.

Nun, mein Flug ist seit heute Nachmittag gebucht, weil mein Vermittler für die Sprachschule (GLS), anrief und meinte, ich kann endlich buchen. Das I20 was ich für das Interview, was ich entweder in einem Konsulat in München, Frankfurt oder Berlin führen muss, kommt sogar direkt zu mir und nicht erst, wie üblich, zu der Sprachschule, die machen ne Ausnahme, weil das alles schon sehr knapp ist.

So, und deshalb also die neue Kategorie, ich fliege nach New York für drei f****** Wochen!!! Juhu!!!

Ich hab vor, ganz viele, haha, is ja klar Fotos zu schießen und mal schauen wie ich es schaffe, täglich(???) online zu stellen und Berichte, die aber auf Englisch, sonst hat der Sprachkurs irgendwie keinen Nutzen. Versuch das deutsch komplett abzuschalten für die Zeit.

Ebenso hab ich vor, eine kleine Laundry Room Tour zu geben, mal schaun, ob das so klappt…

Das National History Museum muss ich einfach besuchen, ebenso das schmalste Haus New Yorks (von außen zumindest), ich will ein Musical anschauen und vielleicht die Beach Boys in New Jersey ;)

Was aber bis jetzt schon feststeht:

Ich werde danach arm sein, wie eine Kirchenmaus :)

Und wie sieht es gerade so wetter- und zeittechnisch dort aus?

Advertisements

Leave a comment

Filed under new york, on the road

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s