Gedanken eines Hippies

Man hat ja so Phasen…

In einer Phase ist man total rebellisch drauf, trägt zerissene Jeans, die eigentlich nur noch durch tausenden von Sicherheitsnadeln zusammengehalten werden, dann ist man wieder ein Mädchen mit rosa Blümchen und Glitzer und was weiß ich, dann trägt man nur noch schwarz, weil schwarz mysteriös aussieht und cool und schwarz dann gibt es ne Phase in der hat man auf gar nichts Bock, nur gammeln dann gibt es ne Phase, in der man wieder mehr anpackt und total motiviert ist, eine Phase in der selbst Musik (???wtf) nicht hilft und eine wiederrum wo man nicht mal kurz zu ALWE gehen kann ohne Musikim Ohr. (Punkt, Frau Mann)

Ich bin gerade in einer art Hippie Phase, mal wieder wie mit 12… Keine Ahnung, warum… Ich bin harmoniebedürftig- und süchtig, find alles in der Welt schön und gleichzeitig grausam und trage Latzhosen mit Blümchen T-Shirts oder Blusen und freu mich auf die Rocksaison, die wohl jetzt begonnen hat :) … Was ist denn da los? Naja, immerhin geh ich nicht tagtäglich demonstrieren gegen sämtliche Ausbeutungen in der Welt, also bin ich doch noch gewohnt faul :D

Zu viel gekifft?

Nö.

Ich find es, und endlich kommt dieser ewig geplante Eintrag, unter anderem total bescheuert, also das Kiffen… Von mir aus, soll jeder tun und lassen was er mag nur wenn man “Altkiffer” betrachtet, sieht man einfach, tschuldigung, wie dumm diese Menschen werden, wenn sie regelmäßig dieses bewusstseinserweiternde und kreativitäterweckende Zeug zu sich nehmen… Ich weiß ja nicht, aber das geht ja noch.

Der “neue” alt- Trend ist ja scheinbar das Koksen, was lokalfähig gewordeen ist, scheint mir. Was ist denn da bitte passiert? Tut mir leid, aber ich brauch keine Drogen (ok, ich trink wieder Alkohol aber egal), ich ertrage die Welt, wie sie ist und verschönere nichts.

Außerdem bin ich persönlich der Meinung, dass es heutzutage eher einen Trend zum No-Drugs gibt als damals in den 90ern, wo noch auf jeder Bahnhofstoilette in Frankfurt gefixt wurde.

Ich bin intolerant, ja und ? Mir doch scheißegal. Aber sobald ich erfahre, dass jemand den ich kenne kokst oder sonstige krasse Drogen zu sich nimmt ist mein Respekt dieser Person ratzefatze gleich dem Nullpunkt. (Kiffen zähl ich nich, ich find das “nur” blöd)

Ist es denn wirklich so schlimm hier auf diesem Planeten? Ich denke nicht, aber das muss jeder selbst für sich entscheiden.

Advertisements

Leave a comment

Filed under stranger than fiction

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s