22-September 2007: How To Make A Quilt Out Of Americans

Den Wunsch, eine Patchworkdecke, Tagesdecke oder gar einen Quilt zu machen, habe ich seit dem Film “Stepmom” mit Susan Surandon, Julia Roberts und Ed Harris. Susan macht gegen Ende des Films ihren Kindern wunderschöne Weihnachtsgeschenke, indem sie Anna einen riesigen Quilt mit Kinderfotos und Kinderkleidstoffen und Ben einen Zauberumhang näht. Diese Arbeiten haben mich so fasziniert, dass ich das auch unbedingt machen wollte.

Nur was für ein Motiv und wie macht man Quilts??? Keine Ahnung?? Genau!

Hab mir also diese Woche mal ein Buch gekauft… mit Mustern, Tipps und Tricks… Die Stoffe sind ja eh individuell einsetzbar, die anordnungen der streifen und kreise und so ist halt immer anders… heoretisch kann man auch selbst einen block errichten… egal.

Ich hab mir jedenfalls schon vor einiger Zeit vorgenommen, einen Quilt mit CD Covers zu machen… oder so ähnlich. Meine Entscheidung ist nun auf Death Cab For Cutie gefallen. Erst wollte ich eigtl. von allen Alben die ich liebe die Covers nehmen, hab mich aber nun dagegen entschieden und mach einen DCFC Quilt… Wie der letztendlich aussehen wird weiß ich noch nicht, ich weiß nur, dass auf jeden Fall das Transatlanticism Cover draufkommt… ob noch mehr wird sich dann später herausstellen… Ich freue mich jedenfalls auf diese Arbeit und ich bin gespannt, wieviele Jahre ich daran sitzen werde :P

PACE!

Advertisements

Leave a comment

Filed under stranger than fiction

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s